Zeit

Ein Gedicht von Torsten Bischoff
Zeit,
Du Phänomen,
Du Seelenloses,
Ticketack !
Du Unmaß im Gleichmaß
Immerwährend,
Seltenes,
so oft schon Vergangenes.
Anfang Keim, Ende Tod
und dazwischen ein ?
Die frohe Erwartung,
die hinter uns liegt,
wenn wir die Übersicht haben.
Am Ende
könnten wir alles haben,
nur keine Zeit
mehr !

Skallerup Klit, Lonstrup, Dänemark, 29.12.2018

Informationen zum Gedicht: Zeit

21 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
01.05.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Bischoff) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige