Träume

Ein Gedicht von Torsten Bischoff
Was rennen wir alle unseren Träumen nach ?
Niemals kommen wir ihnen so nah
Wie in dem Moment, wenn wir sie träumen.
Daher - ein schöner Traum ist
Ein schöner Traum !
Nie mehr !
Aber auch -
Nie weniger !
Vielleicht ein wenig wie
Ikaros, Daedalos und die Sonne
- wer ihr zu nahe kommt.
Und daher und demnach
Träume ich gerne
Und wünsche mir
So sehnlich dies.
Und weiß doch
Ein Wunsch ist ein Wunsch ist ein Wunsch !

Malcesine, Gardasee (I), 22.10.2015

Informationen zum Gedicht: Träume

479 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
16.08.2016
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Bischoff) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige