Sand oder Gold

Ein Gedicht von Torsten Bischoff
Sand oder Gold
Extremer Anspruch reckt sich steil empor
So sehr gewollt
Öffnet der Weg dem Gott den Korridor

Genährt von Hunderten an Jahren Tradition
Die strickt bewahrt, was ein Prophetenmensch gesagt
Signal der Macht, nicht nur die reine Ovation
Nur eine Wahrheit, die dann niemand hinterfragt

Wo sich Mensch, Gott, Macht und Religion begegnen
Da wird es schnell enorm komplex
Das Eine willst du haben, das andere segnen
Da fehlt zum Maximum nur Sex


Trou aux Biches, Mauritius, 08.07.2016

Informationen zum Gedicht: Sand oder Gold

200 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
03.08.2016
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Bischoff) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige