Nehmen wir uns die Zeit

Ein Gedicht von Torsten Bischoff
Nehmen wir uns die Zeit
Und lassen die Gedanken laufen
Sie an sich selbst betrunken saufen
Ahnen wir Ewigkeit

In Ewigkeit sind wir ein Nichts
Doch fühl`n wir uns heut übermenschlich groß
Das Wichtigste der Welt und sind doch bloß
Ein Korn des Strandes angesichts


Trou aux Biches, Mauritius, 20.07.2016

Informationen zum Gedicht: Nehmen wir uns die Zeit

167 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
23.08.2016
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Bischoff) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige