In all dem Schönen

Ein Gedicht von Torsten Bischoff
Warum nur, warum nur – seh ich in all dem Schönen
Auch immer den Spiegel – voll von Problemen
Kann das Dunkel nicht völlig mit Licht übertönen
In mir leben Ahnungen fort als Schemen

Fall ich ins Dunkel – seh ich von Ferne noch Licht
Und im Licht ahne ich auf ewig den Schatten
Ich bin glücklich und dennoch gehöre ich nicht
Zu den permanent seligen Nimmersatten


Trou aux Biches, Mauritius, 10.07.2016

Informationen zum Gedicht: In all dem Schönen

261 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
22.07.2016
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Bischoff) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige