Immer mehr

Ein Gedicht von Torsten Bischoff
Klar bin ich dafür immer mehr zu haben.
Woll’n wir nicht alle nur wachsen und wachsen.
Die Natur schenkt uns doch all diese Gaben.
Als evolutionäre Klettermaxen

kennen wir nur noch viel mehr, mehr oder mehr.
Mehr Menschen, mehr Wohlstand, noch viel mehr Konsum.
Wir beten die Mantren nur so vor uns her,
wie ein naturgesetzliches Heiligtum.

Alles wird besser, je mehr wir besitzen.
Drum brauchen wir viel mehr Menschen auf Erden.
Drum möge es sprudeln aus allen Ritzen
Und nicht zu langsam, sonst gibt es Beschwerden.

Dresden, D., 09.05.2019

Informationen zum Gedicht: Immer mehr

18 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
11.05.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Bischoff) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige