Das Tempo rast

Ein Gedicht von Torsten Bischoff
Man sagt Entwicklungszyklen werden schneller
Ich denk, die Zeit in meinem Leben auch
Mein Leben wirkt auch mal eventueller
Das Tempo rast und mit ihm der Verbrauch

So Vieles lässt sich so viel schneller finden
Doch fühl ich mich durch dieses Tempo manchmal irritiert
Ich seh den Standpunkt und die Perspektive schwinden
Gleich einem Zauberlehrling, der den Überblick verliert


Trou aux Biches, Mauritius, 12.07.2016

Informationen zum Gedicht: Das Tempo rast

294 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
17.08.2016
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Bischoff) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige