Abgeben

Ein Gedicht von Torsten Bischoff
Die Tage sollten spürbar leichter werden,
ist unsre Last um die Zukunft geringer.
Was zunimmt sind vielleicht noch Rückenbeschwerden,
der Rest – ein Rentnerdaseinsfreudenbringer.

Wir können uns von Verantwortung trennen.
Wir lassen es einfach die Jungen machen.
Wir könnten unsere Fehler benennen.
Die Jungen könnten dann neue anfachen.

Das wär ein ehrliches, würdiges Ende.
Doch wir bleiben an unsern Fehlern kleben.
Wir stricken für uns eine falsche Legende,
sind nicht bereit irgendwas abzugeben.

Dresden, D., 28.04.2019

Informationen zum Gedicht: Abgeben

122 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
07.05.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Torsten Bischoff) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige