Würde

Ein Gedicht von Stine
Schon in der Bibel steht geschrieben,
begegne Deinem Gegenüber wie Dir selbst!
Du sollst Ihn EHREN und auch LIEBEN,
wie Dich selbst!
Gibst ein Fest nur Ihm zur EHR,
wo Milch und Honig fließen.
Bester Wein auch Ihm zur EHR!
Sicher werden Deine Tränen fließen.
Man kann stets Feste halten,
mit Musik, Tanz und großem Licht.
Doch Deine Würde ist stets erhalten!
Sieht's auch Dein Gegenüber nicht.




C.Z.

Informationen zum Gedicht: Würde

60 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
2
14.09.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige