Abistanden

Ein Gedicht von Solyluna Joppien
Hast nun endlich nach
langem Lernen und Durchhalten
die erste große Leistungsprüfung
in deinem Leben bestanden.
Das Glück dich übermannt,
Tränen der Freude deine Haut benetzen,
musst dich des Glückes voll
und freudentoll
niedersetzen,
kannst es nicht glauben,
dass auch du hast errungen,
die hochgehängten reifen Trauben,
die dir niemals von allein
in den Mund sind geflogen.
Bist deines Glückes Schmied,
diese Worte,
dir dein innerer gestrenger Richter riet.
Hast deinen Schweinehund
überwunden und gut erzogen,
hast dich niemals getäuscht
und dich belogen.
Hast dich mit Disziplin gequält,
sahst dich als Eine,
die auserwählt,
zu Höherem bestimmt
die Reifegipfel der Schule erklimmt.
So spricht das große Zeugnis nun
von wahrer Reife,
ich bin mächtig stolz
und jeder Spatz es nun
vom Dache pfeife.

Solyluna
29.05.14

Informationen zum Gedicht: Abistanden

1.010 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
19.07.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige