vielen dank für mein kaputtes leben

Ein Gedicht von Silli Conrad
vielen dank für mein kaputtest leben,
da mein leben ein reinster scherbenhaufen ist, witme ich euch diese zeilen, da ich es euch zu verdanken habe.
ich kam als kleines hilfloses mädchen zu euch, ihr wusstet was mir und meinen 3 geschwistern bei unseren eltern wiederfahren war, doch trotzdem konntet und wolltet ihr mich (uns) nicht lieben.
ich war 3 jahre alt, mein lachen war ein fremdes handeln meiner taten,
beobachtungs turen ( wie bei jedem kind meines alters) waren so sehr mit angst befüllt , das ich es nie wagte,
ich tat alles um nur ein bissgen annerkennung von euch zu bekommen, aber nichts was ich tat war euch gut genug, jeden tag musste ich mehr schmerz erfahren, ob psychisch oder körperlich die ersten jahre schrie ich oder weinte ich, doch was tat ihr????? ihr seit dann erst recht in fahrt gekommen,
doch warum konntet ihr mich als kleines kind nicht lieben???ß
was war so falsch an mir??????
es begann die zeit, da war ich erst 5 , wo ich immer mehr zurückhaltener war, alles tat was ihr von mir verlangt habt, ich war leise, machte keinen ärger, sei es im kindergarten oder im Dorf, machte mich nicht schmutzig, säuberte nicht nur mein zimmer, sondern das ganze haus, kümmerte mich jahre um jahre um haus und kind, doch nie bekam ich etwas anerkennung,
nächtelang von jahr zu jahr weinte ich mich in den schlaf, anstatt mich zu trösten trafen eure worte mich so sehr, das es nur schlimmer wurde, schreiend mit den worten ,,mama wo bist du,, wurde ich wach, doch ich musste schnell begreifen, das ich keine mama habe,
die zeit der pupertät rückte immer näher, jedes mädchen in meinem alter braucht dann besondere zuneigung, man bekam körperliche merkmale, die einen angst machten, doch anstatt mich auf zu klären lachte man über mich, eure worte waren dann immer härter, die verletzten einen noch mehr,worte wie
....du bist so häßlich wie die nacht
....du wirst nie einen man finden,
....du bist zu nichts zu gebrauchen
....hätte der teufel die welt erschaffen, würde es nur gestalten wie dich geben,
....ihr seit conradaffen
....ich kann deine eltern verstehen, das sie euch nicht haben wollten
....hätten die menschen kein gestärktest immunsystem könntest du sie mit deinem gesicht auf der stelle töten
und noch viele mehr,
dann begann die zeit, wo ich eine art der liebe von dir, mein pflegevater bekam,
ich merkte schnell, das da was nicht richtig war, aber ich merkte auch, wenn ich dich an mich ran liess, das du dann für ein paar stunden nett zu mir warst,ich hörte die worte du bist ne attraktive junge frau ich liebe deinen tollen körper,doch trotzdem tat es sehr weh, weil ich wusste das es nicht dein ernst war, in der zeit wo ich mich noch währte musste ich erfahren wie weh du einen doch tun kannst, und um mir etwas leid zu ersparen hielt ich nur noch still, weinte innerlich und hoffte das du schnell aufhörst,
die nächte wurde immer länger und mit voller angst befüllt, doch als du dann zu meiner kleinen schwester ins bett gingst, hätte ich dich auf der stelle töten können, aber ich war zu feige, denn ich wollte nicht so sein wie ihr..
ja, lieber vater, wir wussten es alle 4 das wir nicht alleine damit waren, und das gab uns vielleicht die kraft all die jahre(knapp 19 jahre) zu überleben, und in der stille hofften wir alle, das deine sünden schnell bestraft werden, aber nein, du lebst immer noch.....

was meinst du warum ich die letzten jahre in eurem haus gewissen dinge freiwillig über mich ergehen lassen hab??????nicht weil ich dich liebte, nein, um mich am leben zu erhalten, um irgendwann ein besseres leben zu führen,
euch habe ich nun dieses ganze leid was ich mit mir rum tragen zu verdanken, aber freue dich jetzt nicht, es macht mich nicht schwächer, nein, ich bin stark, so stark, das ich kein hass für euch empfinde, ich fühle nichts euch gegenüber, denn hass wäre auch ein gefühl.

wahrscheinlich habt ihr euch oft gewünscht, das ich mein leben beende, aber nein, den gefallen werde ich euch nicht tun, und eines tages, wenn ich an euren grabe stehe, werde ich mit breiten grinsen sagen

,, ihr seit zwar schuld daran, das ich immer noch mit meinem leben kämpfe, aber ihr sollt wissen, das ich immer die stärke war oder bleibe, denn nur schwache menschen fügen anderen leid zu wie ihr es getan habt, und wenn ich mal tot bin, wird meine seele in ruhe frieden finden, was eure nie tun wird

Informationen zum Gedicht: vielen dank für mein kaputtes leben

2.895 mal gelesen
(4 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 3,9 von 5 Sternen)
3
18.04.2013
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige