Perlen der Liebe

Ein Gedicht von Sabine Volkmar
Quelle der Liebe,
lass dein Licht erstrahlen,
ich werde dafür,
mit Liebe bezahlen.

Perlen der Liebe,
ich lass sie fließen,
Tränen aus den Augen,
will ich genießen.

Wenn ich traurig bin,
bist du zur Stelle,
ich schöpfe Kraft,
aus deiner Quelle.

Tränen der Freude,
werden durch Liebe gelenkt,
sie reinigen die Seele,
ein schönes Geschenk.

Quelle der Liebe,
ich sauge dich auf,
so kann Frieden entstehen,
ich stehe darauf.

Quelle der Liebe,
ich hab es erkannt,
die Perlen der Liebe,
nehme ich in die Hand

Ich reiche sie weiter,
von Herz zu Herz,
die Quelle der Liebe,
kennt keinen Schmerz.

Dezember 2018 Sabine Volkmar

Informationen zum Gedicht: Perlen der Liebe

65 mal gelesen
1
14.12.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige