Aus Fehlern lernen

Ein Gedicht von Sabine Volkmar
Aus Fehlern lernen,
und nicht mehr fallen,
das könnte mir,
sehr gut gefallen.

Auf dem Weg ein Stein,
ich bleibe stehen,
es ist eine Botschaft,
ich soll sie sehen.

Nicht mehr stolpern,
über diesen Stein,
es ist eine Warnung,
ich soll vorsichtiger sein.

Der Stein zu mir spricht,
bitte bleibe stehen,
du musst es erkennen,
und sollst es verstehen.

Gehst du weiter,
über diesen Stein,
das könnte für dich,
sehr verletzend sein.

Ich bleibe stehen,
und schaue ihn an,
an dieser Botschaft,
ist wirklich was dran.

Aus Fehlern lernen,
es ist so leicht,
ich hab' es erkannt,
bin dafür bereit.

Einen Fehler zu begehen,
das ist nicht schlimm,
ihn auszubügeln,
darin liegt der Sinn.

Aus Fehlern lernen,
in diesem Leben,
über diese Brücke,
sollen wir gehen.

Hast du es geschafft,
dann gehe weiter,
du wirst erkennen,
der Weg wird leichter.

01.05.2019 Sabine Volkmar

Informationen zum Gedicht: Aus Fehlern lernen

33 mal gelesen
1
01.05.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige