Nachruf an einen guten Freund

Ein Gedicht von Rubio Vero
Wir waren Freunde
ein halbes Leben lang
Nicht immer einig
doch was uns verband
war mehr als Gleichsinn
und der Treue Zwang.

Wir dachten ähnlich
wenn auch nicht gleich
genau dieser Umstand
der machte uns reich
Reich an Gedanken
frei und verschieden
wie bunte Fische im Teich.

Dein soziales Bewusstsein
ließ Dich weit schauen
du erkanntest das Übel
bekämpftest das Grauen
Deinem Verstand
konnte man trauen.

Nun bist Du fort
und mein Leben scheint leer
Etwas ist mir genommen
es kommt nie wieder her
Ich hab dich geliebt
und spüre erst jetzt
wie sehr...

Doch ich mache weiter
was wir einst begonnen
werde helfen wo nötig
zum denken anregen
zum Guten bewegen
dann ist Dein Leben
nicht umsonst verronnen.
*RV 04.08.13

Informationen zum Gedicht: Nachruf an einen guten Freund

1.898 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 0,5 von 5 Sternen)
-
27.09.2013
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Rubio Vero) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige