Der Trug

Ein Gedicht von Rainer Theil
Der Trug

Die Zukunft liegt gar grau und dunkel
kein Lichtschein einen Weg mir weist
ich dacht schon einen Streif gesehn
doch war's ein Traum
ein Trug im Dunkel

EnTR 01.05.1984

Informationen zum Gedicht: Der Trug

22 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
24.03.2021
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Rainer Theil) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige