Der Packt mit dem Teufel

Ein Gedicht von Peter König
Der Packt mit dem Teufel

Hallo Mitautoren und Autorinnen.
Wer dichtet und auch schreibt.
Der hat einen Packt mit den Teufel.
Und ist zu jeder Schandtat gleich bereit.

Wir schimpfen über Drogen, und sind doch wohlgemut.
Und haben aber irgendwie, ja auch eine Droge im Blut.
Kein Mensch kann es beschreiben.
Denn dieses Unsichtbare tut uns wie es scheint, doch sehr gut.

Die Poesie ist auch eine Waffe, die auch gefährlich wirken kann.
Sie soll Wegweiser und auch Richtung sein, drum denken wir daran.
Dass Große Orakel wird es dann richten, und löst uns von dem Packt.
In Dokumenten wird man dann berichten, die Poesie macht uns alle krank.

Gruß Jacky 2012

Informationen zum Gedicht: Der Packt mit dem Teufel

22 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
20.11.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Peter König) für private und kommerzielle Zwecke frei verwendet werden.
Anzeige