Vogelträume

Ein Gedicht von Peter Ebinger
Vogelträume - Schwingen breiten
in hellem Morgenblau sich aus
lärmend frei in Schwärmen gleiten
sie schillernd über kühlen Tau's
Glanze nieder.
Und mit den ersten Sonnenstrahlen
tanzend in den Bäumen
rufen ihre Lieder mich
zu Vogelträumen

(Geschrieben irgendwann Ende der 80'er oder Anfang der 90'er Jahre...)

Informationen zum Gedicht: Vogelträume

737 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 3,0 von 5 Sternen)
-
25.11.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige