Winterschlaf

Ein Gedicht von Norbert Van Tiggelen
Ich mache einen Winterschlaf -
ich hab mich jetzt entschieden.
Die Jahreszeit, die vor uns liegt,
sie macht mich unzufrieden.

Das Wetter ist mir viel zu trist,
die Bäume grau und kahl;
mir fehlt als echte Frohnatur
so mancher Sonnenstrahl.

Drum werde ich mich jetzt verzieh'n
und sag dann mal: „Goodbye!“
Wir sehen uns im Frühling dann -
demnach in Monat drei!

©Norbert van Tiggelen 9/2018

Informationen zum Gedicht: Winterschlaf

151 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
18.10.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Norbert Van Tiggelen) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige