Weihnachtsgans

Ein Gedicht von Norbert Van Tiggelen
Lag die Gans zu lang im Ofen,
muss man eine neue „kofen“;
denn von all den großen Hitzen
musste sie ganz mächtig schwitzen.
Nun ist sie zu Muttis Leide
nicht mehr eine Augenweide;
darum würden, sei nicht platt,
nur noch wenig Leute satt.

© Norbert van Tiggelen

Informationen zum Gedicht: Weihnachtsgans

625 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
12.11.2014
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Norbert Van Tiggelen) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige