Weihnachten damals (Es war doch so viel mehr)

Ein Gedicht von Norbert Van Tiggelen
Manchmal sitz ich da und grüble,
Kopf ist mit Gedanken voll;
denke: So ein Fest wie früher –
Mensch, das wär' mal wieder toll!

Ellenhoch verschneite Straßen,
Schlittenfahrt zum Weihnachtsbaum,
zugefrorne Fensterscheiben,
Tannenduft in jedem Raum.

Hochpolierte Weihnachtskugeln
schwebten im Lametta-Rausch,
Lichtertraum mit echten Kerzen,
Schneeflöckchen aus Wattebausch.

Bunt geschmückte Weihnachtsteller,
reich gefüllt und delikat,
sichtgeschützte Schlüssellöcher,
Bockwurst gab es zum Salat.

Gaben, die von Herzen kamen:
Puppe, Fußball, Teddybär;
die Geschenke war’n zwar schlichter –
doch sie waren SO VIEL MEHR!

©Norbert van Tiggelen 091217

Informationen zum Gedicht: Weihnachten damals (Es war doch so viel mehr)

205 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
10.12.2017
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Norbert Van Tiggelen) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige