Schwein sein

Ein Gedicht von Norbert Van Tiggelen
Manchmal musst Du Schwein sein,
da gibt’s kein Diskutieren.
Lass Dich nicht verarschen -
und keinesfalls blamieren.

Zeig ruhig mal Deine Zähne
und etwas Hinterlist,
damit die Leute sehen,
dass Du kein Weichei bist.

Denn kennt man Dich als Braver,
oh Himmel, welch ein Graus!
Die Menschen sind oft böse,
sie nutzen Dich dann aus.

©Norbert van Tiggelen

Informationen zum Gedicht: Schwein sein

1.118 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 2,8 von 5 Sternen)
-
07.06.2013
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Norbert Van Tiggelen) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige