Schleichender Herbst

Ein Gedicht von Norbert Van Tiggelen
Wenn Drachen bunt
gen Himmel steigen,
Sträucher erste
Lücken zeigen,
Blätter leis’ zu
Boden schweben -
dann schleicht
der Herbst
in unser Leben.

© Norbert van Tiggelen

Informationen zum Gedicht: Schleichender Herbst

535 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
08.10.2014
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Norbert Van Tiggelen) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige