Leistung und Kommerz

Ein Gedicht von Norbert Van Tiggelen
Wenn wir mal ganz ehrlich sind:
Die Menschheit wird nicht besser.
Stumpfheit, Raffgier, Kälte
und Neid gar bis aufs Messer.

Ein Lächeln kostet uns kein Geld,
genauso wie mal Danke sagen,
oder einfach freundlich sein
und nach dem Wohl des Nächsten fragen.

Stattdessen wird gemobbt, gehetzt,
der Nachbar durch den Schmutz gezogen,
kranke Menschen ausgelacht,
sogar ein alter Greis betrogen.

Was zählt in dieser kalten Welt,
ist leider nicht das Herz,
das Größte für uns Menschen ist
oft Leistung und Kommerz.

©Norbert van Tiggelen

Informationen zum Gedicht: Leistung und Kommerz

1.233 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
05.09.2013
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Norbert Van Tiggelen) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige