Lass sie doch

Ein Gedicht von Norbert Van Tiggelen
Lass sie lästern, lass sie lachen,
lass sie sich Gedanken machen,
über Dich ihr Maul zerreißen -
musst halt auf die Zähne beißen.

Diesen Leuten geht’s nicht gut,
denn sie haben kaum den Mut,
so zu sein, wie Du es bist –
Ehrlich, ohne Hinterlist.

Sie erliegen ihren Lügen,
müssen sich gar selbst betrügen,
haben weder Kreuz noch Stolz,
sind halt nicht aus gutem Holz.

Nicht umsonst ist ihr Gerede,
über Dich, Du alter Schwede.
Du bist halt was richtig Tolles -
etwas ganz Bedeutungsvolles.

©Norbert van Tiggelen

Informationen zum Gedicht: Lass sie doch

1.129 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
05.06.2013
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Norbert Van Tiggelen) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige