Wie alles begann Teil 3

Ein Gedicht von Michael Adamitzki
Die Schulzeit, die war schwer wie Blei,
doch eines Tags war sie vorbei.
Das Leben wurde richtig schwer,
denn ich begann jetzt eine Lehr`.
Hatte die Wahl, werd ich ein Penner
und König der Toilettenmänner.

Ich entschied mich, hatte Glück,
drum gab’s für mich auch kein zurück.
So fing ich auf der Reeperbahn,
gleich mit der Karriere an.
Bald duzte ich die drallen Puppen,
musst abends halt Toiletten schrubben.

Weil ich fleißig war und ehrlich,
war ich quasi unentbehrlich.
So durfte ich mit Chef sein Segen,
im dritten Stock die Gänge fegen.
So wurde ich dort über Nacht,
zum Oberfeger schnell gemacht.

Da stieg auf der Karriereleiter,
ich nach oben und so weiter.
Im Puff fing ich zu dichten an,
am Anfang nur den Wasserhahn.
Dann, ihr wisst es sicher schon,
stieg ich auf den Dichterthron.

Informationen zum Gedicht: Wie alles begann Teil 3

1.245 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
30.12.2012
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige