Krümel im Bett

Ein Gedicht von Michael Adamitzki
Mancher Mann findet‘s nicht nett,
spürt er Krümel drin im Bett.
Denn die kratzen und sie drücken,
können darum nicht beglücken.

Doch wenn bei mir mein Krümel liegt,
das Herz gleich den Verstand besiegt.
Besonders wenn sie drückt ganz fest,
wie es sich sicher denken lässt.

Informationen zum Gedicht: Krümel im Bett

2.108 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,0 von 5 Sternen)
-
02.04.2013
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige