Kinderträume

Ein Gedicht von Michael Adamitzki
Am Ende von nem Regenbogen,
da steht ein Topf, ganz ungelogen.
Der ist voll mit Edelsteinen,
großen, kleinen, lupenreinen.

Findest du mal diesen Topf,
schlage ihn dir aus dem Kopf.
Sonst zerplatzt wie Seifenschaum,
wieder mal ein Kindertraum.

Informationen zum Gedicht: Kinderträume

1.103 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 3,5 von 5 Sternen)
-
03.02.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige