Eisenbahnromantik

Ein Gedicht von Michael Adamitzki
Nach Haus pressiert es mir heut sehr,
Verspätung hat der Zugverkehr.
Zum Schaffner mein ich: “Herr Baron,
es gibt Elektrik, wisst ihr’s schon?
Ihr heizt die Lok bestimmt mit Kohlen,
da soll mich doch der Teufel holen.“

Der Mann der lächelt, als er spricht:
“Was heißt Elektrik, ham wir nicht.
Gut dass sie fragen junger Mann,
denn jetzt sind sie mit schieben dran.“

Informationen zum Gedicht: Eisenbahnromantik

1.517 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
22.01.2012
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige