Ein Leben voller Liebe

Ein Gedicht von Michael Adamitzki
In vielen Zeilen ich oft schrieb,
dass ich den Krümel furchtbar lieb.
Wie schaut denn diese Frau nur aus,
dass Knacki geht nicht aus dem Haus?

Ich sag euch, sie ist eine Pracht,
hab drum ein Bild mit ihr gemacht.
Es kostete ein bisschen Geld,
doch es gibt gar nichts auf der Welt,
was mir zu teuer wär für sie.
Ich hab sie lieb, ihr glaubt nicht, wie!

Dass ihr's auch seht ich geb nicht an,
habe ich dies schöne Bild sodann,
zu mir in mein Profil gestellt:
“Sie ist die Schönste auf der Welt.“

Informationen zum Gedicht: Ein Leben voller Liebe

1.049 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
18.10.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige