Die fehlende Stunde

Ein Gedicht von Michael Adamitzki
Hallo, bevor ich es vergess',
der Osterhas' hat dies Jahr Stress.
Er hofft, dass keiner ihn entdeckt,
wenn er die Nester grad versteckt.

Weil dieses Jahr, ganz ohne Witz,
muss alles gehen wie der Blitz.
Denn Sonntag wird auf dieser Welt,
die Uhr mal wieder vorgestellt.

Jetzt hat der Hase dies Problem.
Zu wem geh ich zuerst, zu wem?
Meint mancher auch, das ist doch klein,
doch er soll morgens fertig sein.

Die Stunde fehlt ihm, ums Verrecken,
der Tag, der wird kein Zuckerschlecken.
Doch eins das ist mir jetzt schon klar,
er schafft es schon, wie jedes Jahr.

Informationen zum Gedicht: Die fehlende Stunde

405 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
23.03.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige