schlecht geträumt

Ein Gedicht von Mary H
mein ganzes Leben habe ich nicht an mich gedacht
sondern nur an euch
Ihr habt mich fallen, weinen und schreien sehen
aber ihr habt nichts getan

ihr habt euch zurückgelehnt und zugeschaut
euch war es scheiß egal was mit mir passiert
das kann ich als Erwachsene sagen
euch war es scheiß egal

ich wünschte ich könnte euch das Gleiche antun
ihr wisst nicht wie sich das alles anfühlt
ihr habt mich im Stich gelassen unzählige Male
und ich weiß dass ich das nie vergessen kann

ihr wisst nicht was ihr angerichtet habt
und es ist so ungerecht alles alleine durchzustehen
ich könnte kotzen wenn ich daran denke
wie stolz ihr auf etwas kaputtes seid

ihr wisst nicht was Liebe ist
und wenn ich sage dass ich es weiss
lüge ich euch an
denn ich weiss es auch nicht

wenn ihr wüsstet was ihr da wirklich treibt
würdet ihr euch schämen
ihr würdet euch selbst schämen
und nicht mehr mich

Informationen zum Gedicht: schlecht geträumt

84 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
17.05.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Mary H) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige