Auf Sand gebaut

Ein Gedicht von Martinas Gedichte
Unsere Träume haben sich verzogen
wir sind einfach zu hoch geflogen.
Von Wolke sieben herunter geknallt
befinden wir uns jetzt im finsteren Wald.

Geringe Chanchcen die wir hätten
aber die Wogen lassen sich nicht mehr glätten.
Von nun an trennt sich unser Weg
vor jedem ein Neuanfang steht.

Der Trennungsschmerz er geht vorrüber
hast wieder Schmetterlinge im Bauch hörst Liebeslieder.
Aus Fehlern lernen das ist klar
dann wird die Zukunft wunderbar.

Informationen zum Gedicht: Auf Sand gebaut

76 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
02.08.2020
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Martinas Gedichte) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige