Ist der Mai kühl und nass...

Ein Gedicht von Martina Wiemers
"Ist der Mai kühl und nass,
füllt er dem Bauern Scheun und Fass",
drum dieser Mai den Bauern freut,
bei andern macht der Frust sich breit.

Es regnet, regnet unverdrossen,
Feld und Korn sind längst gegossen,
es friert der Spatz und auch die Meise,
dieser Mai ist einfach miiieeesss,

denken alle, nicht nur ich,
Frau Sonne die lässt uns im Stich.
Sie liegt im Bett mit Herrn September,
drum ist es kühl wie im November.

(C) Martina Wiemers

Informationen zum Gedicht: Ist der Mai kühl und nass...

2.902 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
27.05.2013
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige