nie mehr?

Ein Gedicht von marmotier
das bübchen ist drei jahre alt.
hier draussen ist es bitterkalt.
das bübchen weint,
hat angst. es friert.
es läuft zur mutter hin ein stück,
doch die hat man schon selektiert.
die schergen jagen es zurück.

es reisst sich wieder los.
sie fangen's wieder ein,
halten die mutter fest,
die schinder:
sind selber
einer mutter kinder.
die augen weit
vor herzeleid
kann sie nichts tun,

kann nie mehr etwas tun.
sie wird zum tod geschleift
ins massengrab hinein.
ihr herz brach vorher schon.
und auch das bübchen stirbt allein.

all das geschah
vor siebzig jahr
im jahre null der zivilisation.


Copyright © Marmotier 2013

Informationen zum Gedicht: nie mehr?

2.109 mal gelesen
1
07.05.2013
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige