Hurra ich geh zur Schule

Ein Gedicht von Manfred Basedow
Stolz wie Oskar trage ich,
meine prall gefüllte Zuckertüte.
Sechs bis sieben Jahre mühten sich,
Mama und Papa mit viel Güte.

Jetzt bin ich ein stolzer Jung,
trage den Ranzen auf dem Rücken.
Spielte vor kurzem noch mit Dung,
ganz zu meiner Eltern Entzücken.

Bin auf dem Schulhof mittendrin,
wenn Frau Rektorin wieder agiert.
Darauf weisen die Einträge hin,
auf die mein Papa streng reagiert.

Kinder, so macht die Schule Spaß,
wo jeder seinen Charakter zeigt.
Drum gib fleißig ganz viel Gas,
bevor sich die Schulzeit dem Ende neigt.

® Manfred Basedow, 02.11.2016, Rostock

Informationen zum Gedicht: Hurra ich geh zur Schule

408 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
02.11.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige