Zeit

Ein Gedicht von Maggy Jakobi
Die Zeit sie heilt NICHT immer alle Wunden.
Doch sie lernt uns, mit dem Unbegreiflichen weiter zu Leben.Und unsere Narben zu pflegen.
Dennoch, wenn man gut hinhört,
bemerken wir, dass irgendwo ein Vogel singt.
Vogel möchte ich sein, hoch oben in den Lüften
Glücklich und frei.

Informationen zum Gedicht: Zeit

2.220 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
26.04.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige