Mein Lieblingstraum

Ein Gedicht von Lisa-Marie Wailand
Wann ist es endlich soweit?
Wann bin ich endlich bereit?
Einem Partner meine Liebe auch richtig zu zeigen.
Wann kann ich es mit ihm so richtig treiben?

Ich liebe ihn wirklich über alles,
er ist der Mann für jeden Falles.
Er wäre der beste Mann, der mir jäh begegnet ist.
Ich brauchte nicht einmal anwenden eine List.

Er würde mich nehmen so wie ich bin.
Mal Frau, mal Teenager und mal Kind.
Ich könnte mich in seinen Armen so richtig fallen lassen.
Er würde mir zeigen, was passiert, wenn man alles tut zu hassen.

Nein, Liebe er würde mir vor allem zeigen.
Deswegen würde ich mich schon des Öfteren vor ihm verneigen.
Aber leider sind das nur meinen Gedanken.
Wenn ich Gefühle zeige, komme ich meistens ins wanken.

Ich kann Gefühle meistens nicht richtig einordnen.
Können Ärzte nicht ein Rezept dagegen mal verordnen?
Ich muss die Gefühle unbedingt mal hin bekommen.
Sonst wäre mein Glück irgendwann durch meine Finger zerronnen.

Er würde mir gegenüber zeigen sehr viel Geduld.
Wenn es mal nicht so zwischen uns klappt,
dann wäre es garantiert nicht seine Schuld.
Ich habe dann einiges hinter mir gekappt.

Genau solche Gefühle bräuchte ich eigentlich bei ihm nicht haben.
An seiner großen Liebe würde ich mich vollend´s laben.
Ich müsste mir nur ein Beispiel an ihn nehmen,
er würde mir sogar geben sein Leben.

Informationen zum Gedicht: Mein Lieblingstraum

109 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
28.02.2021
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Lisa-Marie Wailand) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige