Ich heirate nie mehr!

Ein Gedicht von Lisa-Marie Wailand
Wozu heiraten, wenn man auch so glücklich ist.
So viel Geld aus zu geben wäre doch Mist.
Heiraten ist doch etwas für Konservative.
Gibt es da nicht irgendwie eine Alternative?

Man kann sich doch auch so einen schönen Tag machen.
Man hat nicht immer etwas zum Lachen.
Da hilft ein schöner Stadtbummel von Laden zu Laden.
Oder mal in die Schwimmhalle gehen und baden.

Ein romantisches Essen bei Kerzenlicht.
Nur muss es nicht dabei bleiben.
Im Bett kann man es auch eine Zeit lang treiben.

So einen Tag kann man machen zu einem Stichtag.
Wo man sich verspricht, das man das alles sehr mag.
Eine Traumhochzeit können sich nur die oberen Zehntausend leisten.
Diese Ehen werden sowieso wieder geschieden, zu mindestens die Meisten.

Am reichsten ist man doch, wenn man sich liebt,
wenn einer dem anderen alles von sich gibt.
Wenn dies dann nicht nur eine Einbahnstraße ist,
dann sagt man sich doch schon, heiraten ist Mist.

Informationen zum Gedicht: Ich heirate nie mehr!

319 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
14.03.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige