Auf den Spuren der Vergangenheit

Ein Gedicht von Lily-N-Hope
In Frankreich lebte und starb sie:
Jeanne D'Arc oder auch Johanna genannt,
die Jungfrau aus Orléans,
in Domrémy erblickte sie das Licht der Welt.

Auf diesem Marktplatz wurde sie verbrannt,
wurde der Ketzerei bezichtigt,
hatte Visionen und hörte himmlische Stimmen,
möchte diesen historischen Ort besuchen.

Verstehen, wieso sie gehen musste,
mich in die Zeit hineinversetzen,
sie ehren für ihren Mut,
der eisernen Jungfrau meinen Respekt zollen.

Mit ihr an meiner Seite,
Paris bei Nacht bestaunen,
das Künstlerviertel Montmartre aufsuchen,
mit ihr über das Leben philosophieren.

Eine Freundin zum reden haben,
mir ihre weisen Ratschläge anhören,
diese beherzigen und verinnerlichen,
die Welt mit ihren Augen zu sehen.

Eine Weltverbesserin werden,
mich für Menschenrechte einsetzen,
in jedem auch das gute zu sehen,
mein Herz für unbekanntes zu öffnen.

Sie macht mich zu einem besseren Menschen,
sodass ich die Welt nicht nur negativ sehe,
dass mein Glaube an Gott erneut erwacht,
und meine Seele gereinigt wird.

Texas zieht mich ebenfalls an,
wieso? Auch aus historischen Gründen.
Bonnie und Clyde, sagen euch die Namen etwas?
Aber natürlich! Möchte mehr über die beiden wissen.

"Nationalhelden" oder "schießwütige Teenager", was meint ihr?
Sie kämpften für ihre Freiheit,
mussten dafür ihr Leben lassen.

Dieses Ereignis stimmt mich traurig,
es war eine brutale Hetzjagd,
damals ging es den Menschen schlecht,
sie wurden ebenfalls von ihr heimgesucht:

der großen wirtschaftlichen Depression!
Bonnie und Clyde wollten ihre Familien unterstützen,
diese bedeuteten den beiden alles,
mein Herz wird bei diesem Gedanken erwärmt.

Menschen können so grausam sein!
Ihre Liebe ist beneidenswert,
diese hält bis in den Tod hinaus,
nicht mal die Friedhöfe können die beiden trennen.

Diese Liebe macht mich neidisch!
Jemanden an seiner Seite zu haben,
jemanden zum lachen, weinen oder streiten,
einen Partner, der jeden Weg mit dir geht.

Der mit dir durch die Hölle geht,
mit dem du Aktionen starten kannst,
einen Partner in crime,
mit dem du Pferde stehlen kannst.

Die beiden waren noch so jung,
wussten was auf sie zukommt,
haben nie einen Gedanken daran verschwendet,
den jeweils anderen im Stich zu lassen.

Haben gemeinsam dem Tod ins Auge geblickt,
ihrer Liebe Willen,
ich hoffe, die beiden haben ihren Frieden gefunden
und werden sich im nächsten Leben wiederfinden.



© Lily .N. Hope

https://www.seite-4.de/lilynhope.html

Informationen zum Gedicht: Auf den Spuren der Vergangenheit

398 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
04.08.2018
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige