Ich bin der Märchenerzähler Don

Ein Gedicht von Klaus-Jürgen Langner
Ich bin der Märchenerzähler Don
Und ich war bei den Piraten eine Attraktion.
Der „Rote Pirat“ namens Paul Schiefmaul
War in der Planung schon nicht faul
Denn bei jeder Flaute wurde ich geholt
Und meine Geschichten wurden stets bejohlt
Sodass niemals schlechte Stimmung aufkam
Wenn das Schiff still lag und nicht weiterkam.
Eine Geschichte war besonders wichtig,
Denn da präsentierte ich den „Roten Piraten“ richtig.
Ich will euch hier nicht lange quälen
Und beginne lieber mit dem Erzählen.
An einem Tag da fing es schlecht an,
Es meldete der Ausguck am Besan
Käpt’n, Käp’tn, Käpt’n, Ahoi
Feindliche Schiffe, mindestens drei!
Des Königs Flotte, sie greift uns an.
Käp’tn, was habt ihr für einen Plan?
Paul Schiefmaul stellt sich vor seine Mannen
Und versucht die Angst seiner Leute zu bannen.
Trotz Überzahl geben wir uns nicht geschlagen.
Ich werde mich als erster auf das feindliche Schiff wagen.
Und ihr folgt mir nach, wir werden siegen,
Wir werden die schon an den Hammelbeinen kriegen.
Wir machen dem Feind jetzt uns‘ren Besuch
Holt mein rotes Hemd und mein Kopftuch.
Mitviel Gebrüll sind alle übergestiegen,
Ein wilder Kampf, aber sie konnten siegen.
Am Abend fragt einer von seinen Leuten:
Was hatte das rote Hemd zu bedeuten?
Ganz einfach, sagte der Piratenkapitän.
Hätt ich eine Verletzung, ihr würdet nichts seh‘n.
Das rote Hemd verdeckte ganz gut
Das von mir vergossene Heldenblut.
Und ohne eure Begeisterung zu dämpfen
Würdet ihr alle dann weiterkämpfen.
Alle Piraten schweigen ergriffen
Sie hatten die Botschaft auch alle begriffen.
Und drei Tage später, grad waren alle erholt,
Da hat sich die Geschichte zum Teil wiederholt
Doch diesmal klang der Ausguck ziemlich gequält,
denn er hatte tatsächlich dreissig Schiffe gezählt.
Paul Schiefmaul stellt sich in Positur mit schiefer Lache
Hält er wieder seine berühmte Ansprache
Und er beendet diesmal die ganze Chose
Mit den Worten: „Leute, bringt mir meine braune Hose!“

Informationen zum Gedicht: Ich bin der Märchenerzähler Don

1.548 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
23.12.2013
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Klaus-Jürgen Langner) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige