Hinterlistig

Ein Gedicht von Klaus-Jürgen Langner
Wenn es scheint, als ob es nur beim Vorspiel bliebe
Und ein Mann hat den großen Wunsch nach mehr Liebe
Dann sollte er eben erfinderisch sein
Und sicher fällt ihm etwas Anspornendes ein.
Wenn zum Beispiel die Partnerin mit der Aktivität geizt
Dann gibt es ein Mittel das fast immer reizt.
Es könnte zum Beispiel darauf hinauslaufen,
dass er beiläufig meint: Wer zuerst „kommt“ darf sich Schuhe kaufen!

Don

Informationen zum Gedicht: Hinterlistig

768 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
25.01.2014
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Klaus-Jürgen Langner) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige