Du wünscht es dir

Ein Gedicht von Karina Böhm
Sie würde wollen dass du wirst glücklich wieder,
So gehe senkrecht auf und nieder,
Lass diese Trauer gehen vorüber,
Und singe stolz deine Lieblingslieder.

Auch wenn du sie wirst sehr vermissen,
Lass sie sich keine Sorgen machen müssen,
Lass sie viel lieber wissen,
Es hat dich nicht ganz zerrissen.

Auch wenn's sich gerade so anfühlt,
Du dich fühlst so ausgekühlt,
Dich alles nur aufwühlt,
Du täglich diesen Schmerz fühlst,

Er ist normal - gehört dazu,
Vergeht auch nicht im Nu,
Wirst dran denken immerzu,
Hörst sie rufen von oben "hey Du!"

"Will dass du deinen Kopf oben hälst,
Unsere schönen Erinnerungen behälst.
Ich weiß, hab dein Leben sehr erhellt,
Hatte mich auch auf längere Zeit mit dir eingestellt."

So ist es nun - muss nehmen es hin,
Dass ich nun ohne dich bin,
Auch wenn so ein wertvolles Leben entrinn,
Ich weiß, du willst dass ich wieder glücklich bin.

Informationen zum Gedicht: Du wünscht es dir

155 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
05.03.2017
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige