Du schreibst selbst

Ein Gedicht von Karina Böhm
Du siehst das heute, das jetzt,
Also fühle dich auch nicht gehetzt.
Weist nicht was kommt oder nicht,
Glaubst an alles was ist in Sicht.
Schaust zum Horizont hinauf,
Siehst wie alles nimmt seinen Lauf.

Bist mal traurig, mal glücklich,
Manch einer verliebt sich.
Hast mal Pech, mal Glück,
Legst so manche Wege zurück.
Das Wasser, es treibt dich voran,
Also frage nicht nach dem Wann.

Ist's ganz allein dein Leben,
Welchem du kannst einen Sinn geben.
So schreibe dein Buch weiter,
Dein Happy End wird dich aufheitern.
Geh deinen Weg und denke daran:
Dein Werdegang geht nur dich was an.

Informationen zum Gedicht: Du schreibst selbst

84 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
03.07.2020
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige