Tanz der Seele

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Liebestanz der Seelen
... mitten in der Nacht mit Feuerrädern auf zum erloschenen Vulkan der innerlich noch brodelt
.... versuchte und letzendlich gefundene  Befreiungsschläge durch rhythmische Bewegungen der unterschiedlichen Schwingungen
... auftanken neuer Gedanken und Gefühle bis in die Seele hinein sich berühren
... spüren der eingegangen und eingehauchten mir wohlbekannten Emotionen tief verborgen im Taumel des nächtlichen Schlummern und Schlafes
... Körpersprache der unterschiedlichen Schwingungen und Fantasien... kunterbunt und farbenfroh
... ergänzend und bereicherndes Pfand der Freundschaft welches Vieles mehr als nur ein Trost zur rechten Zeit gegen Schmerz und Kummer ist
... auch nicht nur Triebe oder Öl im Getriebe des Lebens ist
... versinke darin wie im Treibsand der mich führt in das Traumland der Sehnsucht und angewachsenen Begierde
...  lässt mich tief fallen
... höre so manche Türen fallen
... manche Echos niederschallen
... wie so manche sehnsuchterfüllte Worte
die ich durch meine Ohren und Sinne immer wieder neu verorte
... eine ganz feine besondere Sorte welche sich da hervorheben tut
... verspricht mir neue Zuversicht und Mut
... Tut mir nicht nur körperlich gut
... verspricht mir neue Zuversicht und Mut
... vernehme die Mir vertraute Melodie
.... die Lieder der wahren echten liebe der Leidenschaft und Begierde
... liebe als Schutzschild gegen böse Gedanken
... Hilfe zum Aufstieg zu der Liebesgrotte
... je tiefer umso mehr entdeckt man viele Erdstollen jeder unterschiedlichster Art und Weise eine Reise ins Ungewisse dennoch umgeben mit zärtlichen Gefühlen munter vermischt mit Euphorie und Lebensfreude pur Abwerfen jeglichen Schmerz und Kummer und Tor der Fantasie steht uns strahlend erleuchtend entgegen
... wir sind verwegen und gewitzt mit viel Vorfreude und guter Dinge auf unsere Bedürfnisse und Wünsche zugespitzt
... echt ein tolles Ziel zum gegenwärtigen realen Moment des Seins richtig wunderbares Geschenk
Ja meins

© K.J

. 

Informationen zum Gedicht: Tanz der Seele

17 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
17.06.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige