So ist das Lebensgefüge...

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Das Leben ist ein Lernprozess
Besteht nicht nur aus Stress...
Oft legt ES auch Steine
Richtige Stolpersteine in deinen Lebensweg
Deswegen man manchmal
mühsam mit Schmerz oder Kummer
sich weiter bewegt....
Doch wenn man denkt und sich wieder sammelt...
Manche Worte leise für sich her stammelt...
Sieht man den Hoffnungsschimmer...
Den Der hatte sich mal wieder versteckt
der ,,Lümmel"
Es erwartet dich das neue ,,Getümmel "....
Entrümmel dein ,,Hinterstübchen"
Trenne sorgfältig was dir wichtig und
unwichtig erscheint....
Sieh wie die Sonne dir wieder Freude schenkt uns immer wieder scheint..
Egal welche Gedanken und Gefühle sie gehören zum Lebensgefüge...
Ewig Dunkel gibt es nicht so wirft auch manche weiße Rose dunkle Schatten...
Es war und ist ein beständiges Wechselspiel
Ein reales Mienenspiel
Mit allen Facetten
Dafür sind wir keine Marionetten
Gar Maskenträger...
Wir wahren unser Gesicht
ob Es Jemanden passt oder nicht..
Wir sind mittendrin im Leben
Mit Herz und Verstand immer zur rechten Zeit eine helfende Hand...
Im tollen Einklang mit der Seele verbunden über viele Stunden..
Eingefunden im freundschaftlichen Verbund
zu jeder erdenkliche Sekund'...
So getragen werden wir Es weiter wagen auch in fernen Tagen immer wieder weiter auf der Lebensleiter hoch oder tief auf jeden Fall zusammen.
Herrliches Miteinander untereinander gutes Ziel mit neuem Spiel.
Es bedarf nicht so wirklich viel.



© K.J

. 

Informationen zum Gedicht: So ist das Lebensgefüge...

20 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
2
24.03.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige