Sehnsucht du altes Lied...

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Sehnsucht wie ein eingebranntes Gefühl bis in deine Seele
Verbunden mit Herz und Verstand
im trauten Bestand... 
Jeder Augenblick abgedriftet ins Nirgendwo
Dennoch brennendes Inferno...
Gedanken und Gefühle wie in Beton gegossen
Ungezählte Tränen wieder geflossen
Ich such meine Gedanken zu sortieren
Muss mich neu motivieren
Irgendwie flüchte ich in fantasievollen Träumen und seh ich deine lieben Augen
Ich versinke im Treibsand der Emotionen
die tief in mir wohnen
Irgendwann wird man mich dafür belohnen
Ja selbsterklärend was in mir wütet und brodelt...
Ein Vulkan tiefer inniger Gefühle mit dem Herzen verbunden für Viele schöne Stunden so geh ich getröstet weiter meine Wege.. 
Immer Das im Hinterkopf ...
Schönes Empfinden und beherztes liebes Geschenk

© K.J

. 

Informationen zum Gedicht: Sehnsucht du altes Lied...

2 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
12.02.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige