Seele... mein Wegbegleiter auf meiner Lebensleiter

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Signale meiner Seele oft stumm gesendet durch die Nacht
Befreiungsschläge mit eigenwilliger Macht
Niedergeschlagen eingeschlagen in meiner Lebensspur
Es ist meine Natur und Signatur
Mein Wesen
So war ich schon immer gewesen
Rastlos wie ein wildes Tier
Suchte meinen Platz hier
Sowie mein inneres ICH
Dabei war und Es doch da...
Im Tränennebel verschleiert daher nicht
klar erkennbar...
Versuche mich zu beruhigen
In Sicherheit der inneren Einkehr
schließe meine Augen für den Moment
Löse so die Blockade die mich hemmt
Seh die Farben die sich ergänzen zu einem Bild
Ein wahrlich gutes sicheres Hinweisschild...
Ja selbsterklärend zielgerecht Richtung Zukunft im Takt des Herzens mitgenommen manche Tränen und Träume immer wieder neu geboren werden und wegweisend für meine weitere Lebensreise sind.
Egal wie oder was kommen mag Tag ein Tag aus
Ab und zu mit Tränen und Schmerzen
Schäme mich ihrer nicht
Mit Fantasien und unerfüllten Träumen
Sehnsuchtsvoll
Voller Hoffnung und Mut
Auch Stolz und Wertschätzung für mich selbst
Gesunder Egoismus denn:
Es ist und bleibt mein Leben
bestimmende Momente unliebsam und beschwerlich auch meine Wege ich werde mich dementsprechend fügen und mutig weiter wagen
Aufgeben oder Verzagen
Nein ich dankend ablehne...
Eher mich an Hoffnung und Mut anlehne.
So wird Es immer wieder gut geraten auch in fernen Tagen
Immer weiter immer zu bis zur letzten Wende so war Es und wird ES bleiben auch wenn Zeiten unaufhörlich und unweigerlich uns weiter treiben werden...
Ohne ersichtlichen Schluß.
Der unweigerlich irgendwann kommen muss..






© K.J

Informationen zum Gedicht: Seele... mein Wegbegleiter auf meiner Lebensleiter

65 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
25.03.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige