Reise der Seele

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Viele Wege führen irgendwo hin
Manche davon beschwerlich und mühsam
Andere wiederum leicht und man hat das Gefühl man schwebe dahin
Irgendwie verirrt man sich durch die Fantasien und Träume beflügelt
Deren Flügel sind Helfer der Seele
Dadurch will sie uns motivieren und anspornen zu neuen Zielen und Plänen
Sicherlich nicht immer so einfach DAS muss ich nicht extra erwähnen
Dennoch ist Es als wenn ein Bauer sein Saatgut ausstreut und langsam aber sicher aus den Samenkorn ein Getreide entstehen wird welches gemäht und gemahlen uns zum Geschenk wird um uns so zu Ernähren
Toller Plan und Pakt
Im beständigen Takt unserer Herzen
Klasse Zuversicht auch auf längere Sicht.

:copyright: K.J

Informationen zum Gedicht: Reise der Seele

17 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
02.06.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige