Neue Zeit...denk ich

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Alles kommt zur rechten Zeit
Ich bin bereit
Alles hat seine eigene Geschichte und eigenen Geist
Oft genug mancher Gedanke im Hinterkopf kreist
Aber auch Mancher verwaist
Man so Vieles vergisst
Da man gestresst und ziellos umher hetzt ohne rechtes Ziel...
Der neue Zeitgeist die Menschheit schon oft genug getrieben
Und somit alte Wurzeln und Lehren
wurden so ehrlich gemein in die Vergangenheit geschoben...
Jeder ist jetzt sich selbst der Nächste
Eigenliebe und Egoismus das neue Leben wollen bestimmen
Dem kann und will ich nicht zustimmen
Raffgier und Machtstreben mehr in den Fokus geraten und wir immer weiter in den Strudel der Emotionen und verborgenen Welten abdriften
Welch unbeschreiblich unverschämte
Schriften
Gedanken und Gefühle bis in die Seele hinein langsam aber sicher vergiften
Medien tun da auch dazu beitragen
Echt niederträchtige Sorte so manche Worte
Höre lieber auf meine Seele und Herz
Fühle mich da besser aufgehoben
Fantasievoll werde ich meine Kräfte umsetzen können und in sinnvolle Gedankennetze verweben
Das ist echt eine gute Ergänzung zum realen Mienenspiel
Gute Zuversicht und Ziel
Es wird gut geraten auch in fernen Tagen immer wieder neu geboren und niemals für immer verloren eher gut aufgehoben wohlbehüteter toller Schatz an Einem besonderen Platz
So geht Es unermüdlich weiter auf der Lebensleiter




© K.J

. 

Informationen zum Gedicht: Neue Zeit...denk ich

134 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
04.03.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige