Meine Zeilen...

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Meine Zeilen oft falsch ausgelegt
Da man mich zwar mit Namen kennt
Doch was ich empfinde oder denke
dazu sich ernstlich Keiner so wirklich ich in Kenntnis setze ...
Denn Es wird oft missverstanden dennoch werde ich weiterschreiben und texten egal was andere sagen...
Ich werde es wagen...
Ohne hinterhältiges Spielen mit Gefühlen und Gedanken
Werde täglich  immer wieder
meine Reise ins innere Ich
bestreiten und
In schriftlicher Form hier wieder
weitergeben werde....
Es hilft mir über Vieles hinweg
zu sehen und  klarer
Auswege aus der Traurigkeit zu finden....
So lichtet sich das Durcheinander im
Kopf....
Es rattert im Hinterkopf so manch
sinnloser festgesetzter ,,Knoten".
Leere Worte gibt es genug und alles Andere wäre echt Selbstbetrug....
Möchte mich befreien von so
mancher seelischen Fessel...
Hier im Kessel des Lebens darin vereint mit Gefühlen die im Magen wühlen.
Ich gehe hinaus in die Natur....
fang die lieben Sonnenstrahlen ein....
Mit jedem neuen Atemzug
bin ich am Zug....
Werde freier
.... wie ein kleiner
Schmetterling mit unbekannten
Ziel....
Es hilft dennoch sehr viel....
Klare Gedanken zu fassen fällt einfach wieder leichter und Alles Andere versinkt im gleichen Augenblick ins Nirgends....
Ade Trübsal und Kummer sowie die schmerzhafte  Momente....
Alles im Einklang mit der Seele so
wird es bestimmt gut geraten auch in fernen Tagen immer wieder weiter auf der sogenanntem Lebensleiter....
Gutes Ziel zum realen Mienenspiel.
Jeder Tag immer wieder neu
ich mich jetzt schon freue....

© K.J

Informationen zum Gedicht: Meine Zeilen...

10 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
23.03.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige